Krankenversicherung für Studenten - Versicherung und Informationen

Krankenversicherung für Studenten

Die meisten Studenten sind bei Beginn ihres Studiums noch über die Eltern gesetzlich in der sogenannten Familienversicherung mit versichert. Es fallen also keine separaten Versicherungsbeiträge zur Krankenversicherung für diese Studenten an. Die Möglichkeit in der Versicherung der Eltern mit krankenversichert zu sein besteht bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, bzw. über diesen Zeitraum hinaus um die Länge des Wehr- oder Ersatzdienstes. Allerdings ist die Bedingung für diese Art der Krankenversicherung, dass Ihr eigenes, monatliches Einkommen regelmäßig unter 375 € liegt. Außer wenn Sie einen Minijob ausüben. Dann darf Ihr Entgelt bis zu 400 € betragen. Finanzielle Unterstützung der Eltern oder das BAföG gelten hierbei nicht als zusätzliches Einkommen und bleiben bei der Krankenversicherung für Studenten unberücksichtigt. Einmalig, zeitlich begrenzt höhere Verdienste z. B. in den Semesterferien, die von vornherein auf zwei Monate fixiert sind, beeinflussen die Krankenversicherung des Studenten nicht, auch wenn deutlich mehr Entgelt als 375 € bezogen wird. Allerdings empfiehlt es sich in einem solchen Fall vorher mit der Krankenversicherung der Eltern Rücksprache zu halten und genaue Informationen einzuholen.

 

Besteht für Sie nicht die Möglichkeit in der gesetzlichen Krankenversicherung der Eltern Krankenversicherung für Studenten mitversichert zu sein, liegt die studentische Pflichtversicherung vor. Diese tritt ein, sofern Ihr Einkommen für die Familienversicherung zu hoch ist, Sie das 25. Lebensjahr erreicht haben oder ein oder beide Elternteile privat versichert sind. Im letzten Fall müssen Sie Rücksprache mit der jeweiligen Krankenversicherung Ihrer Eltern halten und sich über die Möglichkeiten zu informieren. Liegen die Voraussetzungen der Familienversicherung bei Ihnen nicht vor, besteht dann die Möglichkeit für Studenten, sich zu einem relativ geringen Beitragssatz selbst gesetzlich zu versichern. Diese Sonderregelung genießen Sie als Student allerdings nur bis zu Ihrem 30. Lebensjahr bzw. bis zum Abschluss des 14. Fachsemesters. Nur in Ausnahmefällen ist hier eine Verlängerung möglich.

Achtung! Die studentische Krankenversicherung kann auch rückwirkend greifen, sofern die Bedingungen für die gesetzliche Versicherung über die Eltern für bestimmte Zeit nicht gegeben war. So sollten Sie einen umfangreichen Job stets der Krankenversicherung melden um spätere Nachzahlungen zu vermeiden.